Unsere KIDS AREA - Dein Sport Unsere KIDS AREA - Dein Sport

Ansprechpartner

In Fragen der Mitgliedschaft oder eines Probetrainings steht jederzeit das KIDS AREA-Team zur Verfügung (Liste als PDF):

Fussball
Schülerleiter

Markus Wölfel
0921 7563279
Fussball
2. Schülerleiter

Thomas Nahr
0921 35497
Fussball 2007/2008 (E3)
Betreuer

Gina Sümmerer
0921 7306396
Fussball 2007/2008 (E3)
Co-Betreuer

Melanie Maisel
Fussball 2007/2008 (E3)
Co-Betreuer

Uwe Bezold
0921 7931075
Fussball 2008-Junioren (E2)
Betreuer

Markus Hübner
0921 1635744
Fussball 2007-Junioren (E1)
Betreuer

Gina Sümmerer
0921 7306396
Fussball 2007-Junioren (E1)
Co-Betreuer

Uwe Bezold
0921 7931075
Fussball Bambini
Betreuer

Jürgen Naumann
09271 907572
Fussball Bambini
Co-Betreuer

Andreas Schmidt
0921 16302061
Fussball Bambini
Co-Betreuer

Florian Pausch
09271 1257
Fussball 2009-Junioren (F1)
Betreuer

Markus Döring
0921 50709790
Fussball 2009-Junioren (F1)
Co-Betreuer

Markus Wölfel
0921 7563279
Fussball 2010-Junioren (F2)
Betreuer

Manuel Pensky
01573 9487967
Fussball 2010-Junioren (F2)
Co-Betreuer

Kerstin Döring
Tischtennis
Leiter

Wolfgang Kirchhoff
0921 31702
Tischtennis Jugend Liga
Betreuer

Thomas Palme
0921 8009192
Tennis
Jugendwart

Daniela Hanke
0921 7563030
Volleyball
Leiter

Kathrin Löbl
0921 7563735

1. Beim Kindersport (5 bis 11 Jahre) geht es um...


...Erfolge für das Team und den Verein
1 (sehr wichtig)
 5.88 %
2
 29.41 %
3
 35.29 %
4
 17.65 %
5
 11.76 %
6 (unwichtig)
 0.00 %

Mittelwert gesamt

 3
Mittelwert Mütter  3.5
Mittelwert Väter  2

...Entwicklung von Disziplin und Ehrgeiz
1 (sehr wichtig)
 17.65 %
2
 29.41 %
3
 11.76 %
4
 35.29 %
5
 0.00 %
6 (unwichtig)
 5.88 %

Mittelwert gesamt

 3
Mittelwert Mütter  3.5
Mittelwert Väter  2.5

...Talentsichtung und Vorbereitung auf den Leistungssport
1 (sehr wichtig)
 5.88 %
2
 5.88 %
3
 17.65 %
4
 23.53 %
5
 5.88 %
6 (unwichtig)
 41.18 %

Mittelwert gesamt

 4.5
Mittelwert Mütter  6
Mittelwert Väter  4

...zunächst den Breitensport
1 (sehr wichtig)
 41.18 %
2
 23.53 %
3
 11.76 %
4
 23.53 %
5
 0.00 %
6 (unwichtig)
 0.00 %

Mittelwert gesamt

 2
Mittelwert Mütter  2.5
Mittelwert Väter  1.5

...Grundlagenvermittlung in einer Sportart
1 (sehr wichtig)
 41.18 %
2
 41.18 %
3
 5.88 %
4
 11.76 %
5
 0.00 %
6 (unwichtig)
 0.00 %

Mittelwert gesamt

 2
Mittelwert Mütter  2
Mittelwert Väter  1.5

...Kennenlernen verschiedener Sportarten
1 (sehr wichtig)
 29.41 %
2
 29.41 %
3
 29.41 %
4
 11.76 %
5
 0.00 %
6 (unwichtig)
 0.00 %

Mittelwert gesamt

 2
Mittelwert Mütter  2
Mittelwert Väter  2.5

...Herantasten an den Wettbewerb
1 (sehr wichtig)
 29.41 %
2
 29.41 %
3
 29.41 %
4
 11.76 %
5
 0.00 %
6 (unwichtig)
 0.00 %

Mittelwert gesamt

 2
Mittelwert Mütter  2
Mittelwert Väter  2.5

...Spaß in der Gruppe mit Freunden
1 (sehr wichtig)
 70.59 %
2
 29.41 %
3
 0.00 %
4
 0.00 %
5
 0.00 %
6 (unwichtig)
 0.00 %

Mittelwert gesamt

 1
Mittelwert Mütter  1
Mittelwert Väter  1

...ein paar Stunden Bewegung
1 (sehr wichtig)
 58.82 %
2
 17.65 %
3
 11.76 %
4
 11.76 %
5
 0.00 %
6 (unwichtig)
 0.00 %

Mittelwert gesamt

 1
Mittelwert Mütter  1.5
Mittelwert Väter  1

Fazit: "Sportliche Bildung, die Spaß macht""

Dieses Ergebnis ist ein klares Zeichen, dass die große Mehrheit der Eltern die sportliche Betätigung ihrer Kinder zwar ernst nimmt, unter Kindersport jedoch nur zweitrangig die typischen sportlichen Attribute wie Ehrgeiz, Disziplin, Leistung oder Erfolg versteht. Der Spaß soll uneingeschränkt im Vordergrund stehen. Sich im Kindersport bereits mit Talent und Leistungssport zu beschäftigen, lehnen die Mütter sogar mehrheitlich ab.

2. Wenn Du an die Möglichkeit denkst, mehrere Sportarten kennenzulernen. Wie sollte dies gestaltet sein?


Verein und Team-Betreuer sollen die Kinder ermutigen, auch mal andere Sportarten auzuprobieren
1 (sehr wichtig)
 17.65 %
2
 17.65 %
3
 41.18 %
4
 11.76 %
5
 5.88 %
6 (unwichtig)
 5.88 %

Mittelwert gesamt

 3
Mittelwert Mütter  3
Mittelwert Väter  3

Die Kinder sollen eine gewisse Zeit alles ausprobieren können und sich dann für eine Sportart entscheiden
1 (sehr wichtig)
 23.53 %
2
 29.41 %
3
 35.29 %
4
 5.88 %
5
 0.00 %
6 (unwichtig)
 5.88 %

Mittelwert gesamt

 2.5
Mittelwert Mütter  2
Mittelwert Väter  3

Die Teams bieten über die Zeit Grundlagen in mehreren Sportarten
1 (sehr wichtig)
 5.88 %
2
 23.53 %
3
 23.53 %
4
 11.76 %
5
 17.65 %
6 (unwichtig)
 17.65 %

Mittelwert gesamt

 3.5
Mittelwert Mütter  2.5
Mittelwert Väter  5

Es gibt eine Hauptsportart, das Team lernt aber auch die anderen kennen
1 (sehr wichtig)
 5.88 %
2
 35.29 %
3
 23.53 %
4
 11.76 %
5
 11.76 %
6 (unwichtig)
 11.76 %

Mittelwert gesamt

 3
Mittelwert Mütter  2
Mittelwert Väter  4.5

Nein, das Kind sollte sich von Anfang an auf eine Sportart konzentrieren
1 (sehr wichtig)
 0.00 %
2
 23.53 %
3
 0.00 %
4
 11.76 %
5
 23.53 %
6 (unwichtig)
 41.18 %

Mittelwert gesamt

 5
Mittelwert Mütter  5.5
Mittelwert Väter  4.5

Fazit: "Ja schon, aber wie?"

Insgesamt soll es die Möglichkeit geben, dass sich die Kinder in verschiedenen Sportarten ausprobieren. Aber wie dies realisiert werden soll, ist auch den Eltern nicht ganz klar.

3. "Kindgerecht" bedeutet für Dich?


Hocheffizientes Training, da an die körperliche Entwicklung angepasst
1 (sehr wichtig)
 17.65 %
2
 29.41 %
3
 35.29 %
4
 0.00 %
5
 5.88 %
6 (unwichtig)
 11.76 %

Mittelwert gesamt

 3
Mittelwert Mütter  2.5
Mittelwert Väter  3

Beachtung der geistigen Ansprüche (Konzentration, Spaß als Motivator, etc.)
1 (sehr wichtig)
 47.06 %
2
 52.94 %
3
 0.00 %
4
 0.00 %
5
 0.00 %
6 (unwichtig)
 0.00 %

Mittelwert gesamt

 2
Mittelwert Mütter  2
Mittelwert Väter  1.5

Blick in die Zukunft und nicht auf jetzige Erfolge
1 (sehr wichtig)
 23.53 %
2
 29.41 %
3
 11.76 %
4
 23.53 %
5
 5.88 %
6 (unwichtig)
 5.88 %

Mittelwert gesamt

 2.5
Mittelwert Mütter  4
Mittelwert Väter  2

Verzicht auf Leistungsforderung und -ziele
1 (sehr wichtig)
 5.88 %
2
 5.88 %
3
 35.29 %
4
 23.53 %
5
 11.76 %
6 (unwichtig)
 17.65 %

Mittelwert gesamt

 4
Mittelwert Mütter  3
Mittelwert Väter  4

Wischi-Waschi-Käse
1 (sehr wichtig)
 0.00 %
2
 0.00 %
3
 12.50 %
4
 6.25 %
5
 0.00 %
6 (unwichtig)
 81.25 %

Mittelwert gesamt

 6
Mittelwert Mütter  6
Mittelwert Väter  6

Fazit: "Kindgerechte Leistungsforderung"

Dieses Ergebnis zeigt ein Stück weit den Grund, wieso es den Eltern kaum um die typischen sportlichen Attribute geht. Diese werden - so kann man dies interpretieren - mit einem nicht kindgerechtem Training in Verbindung gebracht.

Es wird aber auch aufgezeigt, dass kindgerechtes Training keinesfalls gleichbedeutend mit Leistungsverzicht verstanden wird. Die Kinder sollen gefordert werden und Leistung zeigen, jedoch nicht auf Basis sportlichen Ehrgeizes wie im Erwachsenensport, sondern aus der kindlichen Lust heraus.

4. "Erfolg" im Kindersport stellt sich für Dich dar als...


...siegreiches Team
1 (stimmt absolut)
 5.88 %
2
 17.65 %
3
 41.18 %
4
 5.88 %
5
 23.53 %
6 (stimmt gar nicht)
 5.88 %

Mittelwert gesamt

 3
Mittelwert Mütter  3
Mittelwert Väter  3

...viele Talente für den Verein
1 (stimmt absolut)
 11.76 %
2
 5.88 %
3
 35.29 %
4
 11.76 %
5
 17.65 %
6 (stimmt gar nicht)
 17.65 %

Mittelwert gesamt

 3.5
Mittelwert Mütter  3.5
Mittelwert Väter  3.5

...fundierte und ganzheitliche Grundausbildung sportlicher Kinder
1 (stimmt absolut)
 29.41 %
2
 41.18 %
3
 23.53 %
4
 0.00 %
5
 5.88 %
6 (stimmt gar nicht)
 0.00 %

Mittelwert gesamt

 2
Mittelwert Mütter  2
Mittelwert Väter  2

Fazit: "Talente ja, aber nicht auf Kosten der Mehrheit"

Auch die Eltern wissen, dass sportliche Talente für einen Sportverein wichtig sind. Dennoch verstehen Sie uneingeschränkt unter erfolgreicher Nachwuchsarbeit, wenn möglichst viele Kinder mitgenommen werden.

5. Siege sind immer schöner als Niederlagen, daher...


...können nur gute Kinder spielen
1 (stimmt absolut)
 0.00 %
2
 0.00 %
3
 23.53 %
4
 17.65 %
5
 23.53 %
6 (stimmt gar nicht)
 35.29 %

Mittelwert gesamt

 5
Mittelwert Mütter  5.5
Mittelwert Väter  4.5

...muss sich das Training voll und ganz den Anforderungen des Wettkampfes unterordnen
1 (stimmt absolut)
 0.00 %
2
 11.76 %
3
 11.76 %
4
 23.53 %
5
 35.29 %
6 (stimmt gar nicht)
 17.65 %

Mittelwert gesamt

 5
Mittelwert Mütter  4.5
Mittelwert Väter  5

...müssen die Kinder vom Trainer während des Wettkampfes geführt werden
1 (stimmt absolut)
 17.65 %
2
 41.18 %
3
 23.53 %
4
 5.88 %
5
 5.88 %
6 (stimmt gar nicht)
 5.88 %

Mittelwert gesamt

 2
Mittelwert Mütter  3
Mittelwert Väter  2

...macht es nur Sinn, wenn das ganze Team gewinnt und nicht nur die guten Spieler
1 (stimmt absolut)
 58.82 %
2
 35.29 %
3
 5.88 %
4
 0.00 %
5
 0.00 %
6 (stimmt gar nicht)
 0.00 %

Mittelwert gesamt

 1
Mittelwert Mütter  1
Mittelwert Väter  1.5

...macht es nur Sinn, wenn die Kinder den Sieg weitestgehend (Tipps geben ist okay) selbst erarbeiten
1 (stimmt absolut)
 29.41 %
2
 5.88 %
3
 52.94 %
4
 5.88 %
5
 5.88 %
6 (stimmt gar nicht)
 0.00 %

Mittelwert gesamt

 3
Mittelwert Mütter  3
Mittelwert Väter  2.5

Den Kindern ist das ziemlich egal - es sind die Eltern, die Wettkämpfe völlig überbewerten
1 (stimmt absolut)
 11.76 %
2
 35.29 %
3
 11.76 %
4
 11.76 %
5
 17.65 %
6 (stimmt gar nicht)
 11.76 %

Mittelwert gesamt

 3
Mittelwert Mütter  2
Mittelwert Väter  4.5

Sieg-Orientierung geht zu Lasten der Ausbildung und somit zu Lasten talentierter Kinder
1 (stimmt absolut)
 0.00 %
2
 17.65 %
3
 35.29 %
4
 11.76 %
5
 35.29 %
6 (stimmt gar nicht)
 0.00 %

Mittelwert gesamt

 3.5
Mittelwert Mütter  3
Mittelwert Väter  4.5

Fazit: "Gewinnen ist wichtig - für ALLE Kinder"

Natürlich ist es den Eltern ein Anliegen, dass die Kinder gewinnen und erfolgreich sind. Aber weniger aus sportlichen Ehrgeiz heraus, wie man es im Erwachsenensport her kennt, als vielmehr aus pädagogischen Gründen. Siegen ist nun mal schöner und motiviert, weiter zu machen.